Hier wächst die Natur- hier wachsen die Kinder

Mit diesem Satz begann ein naturreicher Tag der PiA-U des Berufskollegs an der Königsstraße in Gelsenkirchen.

Im Rahmen einer Projektwoche 100% (er)leben der Schule besuchten die 29 angehenden Erzieher*innen am Dienstag den 19.09.2018 den Rheinelbe Wald in Gelsenkirchen.
Von dort startete die Gruppe samt Filmteam, Förster Oliver Balke und Hündin Eika ihre Expeditionsreise durch die Natur.

Durch die Wildnis vorbei an Gebäuden der alten, im Jahre 1999 stillgelegten, Zeche Rheinelbe führte uns Oliver Balke durch die Natur, die sich seit dem ihren angestammten Lebensraum zurückerobert.

Beim Suchen und Finden von besonderen Gräsern und Tieren hatten die Studierenden  viel Spaß, aber auch das Herunterrutschen eines kleinen Abhangs hatte es ihnen sehr angetan.

Das Gespräch mit Kindern und Erzieherinnen einer Kindergruppe, welche zufällig vor Ort waren, ergab weitere, interessante Ansichten hinsichtlich der Waldpädagogik. Waldpädagogik, welche auch vom Förster als hohes Gut angesehen und stark vertreten wird.

Letztendlich kann nur gesagt werden, dass es ein sehr gelungener und spannender Tag war mit vielen neuen Erfahrungen und Erlebnissen und nur weiterzuempfehlen ist.

Förster Oliver Balke und Hündin Eika stehen für Kindergärten und Schulen stets zur Verfügung, aber auch Privat für Kindergeburtstage kann der naturbegeisterte Förster gebucht werden:

Oliver Balke
Virchowstr. 123
45886 Gelsenkirchen
oliver.balke@wald-und-holz.nrw.de

Viedeos finden Sie hier.