Fortbildung des LiBK-Landesverbandes NRW - Barbering

Zielgruppe Mann

Unter diesem Thema steht der 27.11.2019 am Berufskolleg Königstrasse in Gelsenkirchen für die Mitglieder*innen des LiBK-NRW. Als Referenten sind Dirk Schlobach und Daniel Pieropan aus München, bzw. Hamburg angereist. Schlobach ist Inhaber von drei Barber House-Betrieben, die im Premium-Segment positioniert sind. Er referiert als Betriebswirtschaftler über sein Konzept und die speziellen Bedürfnisse der Zielgruppe Mann. Die Behandlung eines Mannes im Salon ist traditionell immer noch zu weiblich. Die aktuelle Entwicklung der wie Pilze aus dem Boden schießenden „Barbiere“ bestätigt diese These. Den Referenten liegt es am Herzen dieses zu ändern. Die Teilnehmer*innen erfahren heute viel über die Unterschiede von einem „guten“ Herrensalon im Vergleich zu „Bahnhofsbarbieren“, nicht nur in Bezug auf die sich gravierend unterscheidenden Arbeitsbedingungen.

Am Vormittag wird die notwendige Ausstattung eines Herrensalons vorgestellt, sowie Werkzeuge, Präparate für die Rasur, Gesichts- und Bartpflege. Einen hohen Stellenwert haben auch die erforderlichen Hygienemaßnahmen.

Am Nachmittag demonstriert (zelebriert) Daniel Pieropan, Barbier und Betriebsleiter aus dem Hamburger Barber House, eine Nassrasur am Modell und eine Bartgestaltung.

Ein überzeugender Tag mit Perspektive!

Peter Brünger