Explorado Ausflug der KI-Oberstufe

Einmal wieder Kind sein im Explorado

Am 19.12.2017 machten wir, die Kinderpfleger Oberstufe, uns mit unseren Lehrern Frau Lastring und Herrn Rath auf den Weg zum Explorado in Duisburg. Der Weg war gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Zuerst sammelten wir uns alle am Eingang, danach bildeten wir selbst Kleingruppen und machten uns auf den Weg ins Abenteuer. Das Explorado ist groß und hat mehrere Etagen, die in verschiedenen Elemente und Kategorien unterteilt sind. Es das (vermutlich) größte Kindermuseum Deutschlands und bietet viele Möglichkeiten zum Mitmachen, erforschen und experimentieren. Wir konnten uns gut in Kinder hineinversetzen und zum Beispiel Erdbeben selbst auslösen, Tsunamis erzeugen oder Vulkanausbrüche beobachten. Auf der anderen Seite konnten wir dort aber auch Schattenspiele und Filme erstellen, aber auch unseren „Führerschein“ machen. Natürlich verleitete uns das Museum auch etwas Unsinn zu machen, zum Beispiel haben wir auf dem Boot Szenen von Titanic nachgestellt. Wir hatten eine Menge Spaß und empfehlen das Museum auf jeden Fall weiter.

Text: Alissa Bertling und Luna Lukowski (KI-O2)

Anm. Fachlehrer: Die Exkursion erfolgte im Rahmen naturwissenschaftlicher Bildung im Elementarbereich im Fach Sozialpädagogik.