Comenius Multilaterale Partnerschaft

Vom 5. bis zum 10. November 2013 fand das erste Treffen des multilateralen Comenius-Projektes "Tempting Effective Motivation and Attendance of Students" in Arezzo (Italien) statt. Frau Pohl, Frau Dykier, Herr Lopes und Frau Gröning als Koordinatorin des Projektes haben unser Berufskolleg dort repräsentiert.

Außer Italien und Deutschland nehmen an dem Projekt Schulen aus der Türkei (koordinierende Schule), Finnland, Ungarn, Portugal, Österreich, die Slowakei, Griechenland und Polen teil. Neben dem kulturellen Austausch und einer Schulbesichtigung wurden beim ersten Treffen organisatorische Aspekte geklärt. Des Weiteren wurden verschiedene Logos für das Projekt vorgestellt und eins ausgewählt.

Nachdem alle beteiligten Schulen vorgestellt wurden, hat sich das deutsche Team im Rahmen der möglichen Mobilitäten für Besuche in mehreren Ländern entschieden. Aufgrund des Schulkonzeptes und der Schülerzusammensetzung wurden folgende Schulen ausgewählt (ausschlaggebend für diese Entscheidung waren hier die berufliche Orientierung und die Berufsfelder der Schulen und die Altersgruppe der SchülerInnen).

SchuleTerminLehrerSchüler
Escola Secundária Inês de Castro (Vila Nova de Gaia,Portugal)10-14. März 201424
Klapka György Szakközép és Szakiskola, Általános iskola és Speciális Szakiskola (Jászberény, Ungarn)12-16. Mai 201424
Handelsschule und Handelsakademie Eisenerz (Einsenerz, Österreich)26-31. Oktober 201424
Protypo Peiramatiko Gymnasio Panepistimiou Kritis (Rethymno, Kreta, Griechenland)21-27. März 20152/3 
Aydın Sosyal Bilimler Lisesi (Aydin, Türkei)18-25. Mai 2015 (Abschlussveranstaltung)22

Porto - Vila Nova de Gaia 3/2014

Am letzten Tag unserer Reise nach Porto im Rahmen des Comenius Projektes  haben wir eine kleine Auswertung versucht (mehr)

Gelsenkirchen 4/2014

Der Empfang fand an unserer Schule statt mit einem großen Buffet, gemeinsam vorbereitet (mehr)

Jászberény 5/2014

Wir wollen versuchen, eine kleine Auswertung unserer Reise nach Jászberény, Ungarn, im Rahmen des Comenius Projektes für unsere Schulgemeinde (mehr)