Das Event des Jahres: Unser Kamerun-Abend

"Kamerun sehen, hören und schmecken" - dieses Motto stand über der Veranstaltung am 10. Juli 2003 in der Aula unseres Berufskollegs. Die Zusammenarbeit mit kamerunischen Studenten der Uni Dortmund und die Anwesenheit unserer Kontaktperson in Afrika, Frau Pfarrerin Fahl-Njayou, verhinderten einen trockenen Exkurs über die Situation eines Entwicklungslandes. Afrikanische Musik, gespielt von der Gruppe "Matchabo" aus Ghana, ein reichhaltiges Spezialitäten-Buffet und die Verkaufsausstellung mit Angeboten aus dem Kunst- und Textilgewerbe, kennzeichneten den ungezwungenen Verlauf der Veranstaltung. Die Informationen über die von der AG und dem Kollegium geförderten Projekte für Lehrer und Schulen in Kamerun, die Frau Fahl-Njayou mit Dias konkretisierte, wurden in diesem Rahmen interessiert aufgenommen. Wer sich näher mit Land und Leuten Kameruns beschäftigen wollte, konnte auf den Ausstellungswänden Wissenswertes und Aufschlussreiches entdecken.